Foto: pixabay.com

Wir stellen vor: Leif Köhler

 2012.06.16 Schaubung

Ehrenamt

Wir suchen Sie. Machen Sie beim Deutschen Roten Kreuz mit!
Weiterlesen

In unserer Reihe "Wir stellen vor" möchten wir die Personen hinter dem Ortsverein zeigen. Teil 8: Leif Köhler

Der Mann mit dem nordischen Namen wurde damals von seinem besten Freund mit in das DRK "geschleppt" "Lass uns mal etwas sinnvolles mit unserer Zeit anfangen - ich habe schon etwas rausgesucht", erinnerte sich Leif an die Überzeugungskünste. Doch schon vorher hatte der 26jährige mit dem DRK Kontakt. In einer Projektwoche der Albert-Schweitzer-Schule wurde er auf das Rote Kreuz aufmerksam. Anschließend schloss er sich dem Jugendrotkreuz an. Doch irgendwann fehlte die Zeit und er hörte auf.

Gut, dass nun wieder mehr Zeit hatte. Denn heute ist der Industriemechaniker stellvertretender Bereitschaftsleiter und will in diesem Jahr noch seine Ausbildung als Zugführer machen. Auf die Frage, was ihm besonders gut gefällt antwortete er schnell: "Dass ich mich einbringen kann und gefördert werde". Ein richtiges Highlight hatte er bisher noch nicht. Denn ihm macht vieles im Roten Kreuz spaß. In seiner restlichen Freizeit trifft Leif sich gerne mit Freunden.

Als Fazit wünscht sich Leif, dass viele Menschen mal reinschnuppern. Denn alles was das DRK in Mörfelden mache, könne man nicht schreiben.