Foto: pixabay.com

Auszeichnung im Katastrophenschutz

 2012.06.16 Schaubung

Ehrenamt

Wir suchen Sie. Machen Sie beim Deutschen Roten Kreuz mit!
Weiterlesen

Drei aktive DRKler aus Mörfelden erhielten in dieser Woche die Katastrophenschutz-Medaille des Landes Hessen.

In einer Feierstunde im Landratsamt Groß-Gerau wurden Ina Kuschmierz und Sascha Finkel die KatS-Medaille in Bronze für zehn Jahre aktive Dienstzeit überreicht. Werner Krieg wurde für 40 Jahre aktive Dienstzeit mit der goldenen Medaille ausgezeichnet. Die KatS-Medaillie wird durch das Land Hessen verliehen. Sie soll die ehrenamtliche Tätigkeit im (über)-örtlichen Katastrophenschutz würdigen. 

Der Katastrophenschutz besteht aus mehreren leistungsfähigen Einheiten, wie bspw. Feuerwehr, DRK oder THW. Sie alle bilden sich regelmäßig weiter, um bei Großschadenslagen schnell Hilfe leisten zu können. Dabei werden verschiedene Szenarien geübt: angefangen von einem Brand in einem Mehrfamilienhaus bis hin zum Terroranschlag. Auch bei großen Veranstaltungen wie der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 waren die Helfer/innen bereits aktiv.