Foto: pixabay.com

Faire Produkte bei der Blutspende

Beitrag teilen

 Bild: Zwei DRK-Helfer holen eine Trage bei einer Übung am Dalles

Ehrenamt

Wir suchen Sie. Machen Sie beim Deutschen Roten Kreuz mit!
Weiterlesen

Highlight der letzten Blutspende in diesem Jahr war ein voll gepackter Beutel mit fairen Produkten. Insgesamt kamen 120 Spender zu uns.

 Trotz Corona fand die Blutspende im Bürgerhaus statt. Dieses mal nur mit Terminreservierung im Vorfeld. Mundschutz, Händedesinfektion und Fiebermessung komplettierten das umfangreiche Hygienekonzept. Von den 120 Spendern waren elf zum ersten Mal da.

Fairtrade-Taschen freute die Spender

Anstelle des Imbisses gab es dieses Mal eine schicke Rotkreuz-Tasche mit vielen Leckereien drin - natürlich alles Fairtrade. Neben Bananen, Tee und Trinkschokolade waren auch Cookies und Saft dabei. Ergänzend lagen auch Flyer und ein Einkaufsführer zu Fairtrade-Produkten für Mörfelden-Walldorf bei. Der Ortsverein unterstützt die Fairtrade-Aktion der Stadt Mörfelden-Walldorf von Beginn an. "Immer wieder geben wir Lebensmittel bei unseren Veranstaltungen aus - egal ob bei der Blutspende oder beim Weihnachtsmarkt", so der 1. Vorsitzende Sebastian Kannstädter. Mit an Board war dieses Mal auch Stephan Neubacher vom Stadtmarketing. Er ist Ansprechpartner der Stadt für Fairtrade und hat den Überblick über die Aktionen. "Dieses Jahr ist leider ziemlich viel ausgefallen. Daher freue ich mich, dass das DRK hier eine Aktion gestartet hat", so Neubacher. Vor Ort überzeugte er sich über die Freude der Blutspender. Die Stadt Mörfelden-Walldorf hat sich mit einem Zuschuss an der Beschaffung der Lebensmittel beteiligt.

Essen für Alle spendete Obst und Schokolade

Der Verein Essen für Alle (EfA) hat zusätzlich Schokoriegel und Mandarinen vorbeigebracht, welche schnell leer waren. "Auch das wir mit EfA zusammenarbeiten passt in unser Nachhaltigkeitskonzept", so Kannstädter. Denn dadurch werden noch gute Lebensmittel nicht weggeworfen

Die nächste Blutspende ist voraussichtlich im März 2021.