Foto: pixabay.com

Sozialarbeit verteilt Schulstarttaschen an Kita und geflüchtete Kinder

Beitrag teilen

 Bild: Zwei DRK-Helfer holen eine Trage bei einer Übung am Dalles

Ehrenamt

Wir suchen Sie. Machen Sie beim Deutschen Roten Kreuz mit!
Weiterlesen

Bild: Sylvia Best und Vanessa Rommel übergeben die Taschen

Auch in diesem Jahr unterstützte das DRK Mörfelden Familien bei der Einschulung.

 Bereits seit vielen Jahren gehen die Helfer/innen der Sozialarbeit auf Kindertagesstätten in Mörfelden-Walldorf zu und verteilen Schulmaterialien zur Einschulung. Mit der voll gefüllten Rotkreuz-Tasche sollen ärmere Familien bei der Einschulung der Kinder unterstützt werden. Denn der Ortsverein widmet sich seit einiger Zeit der Armutsbekämpfung in Mörfelden und möchte allen Kindern die gleichen Chancen auf Bildung geben.

Steigende Nachfrage

In diesem Jahr wurden knapp 70 Schulstarttaschen an drei Kindertagesstätten ausgegeben. Zusätzlich erhielten aus der Ukraine geflüchtete Kinder die Basis-Schulmateralien. Hier gehen die ehrenamtlichen Mitglieder davon aus, dass noch weitere ukrainische Kinder in den nächsten Wochen ausgestattet werden. Der Bedarf wird jedoch auch im Allgemeinen immer größer.

Neben Wachsmalkreide, Stifte und Zeichenmappe befinden sich u. a. auch eine Brotdose, ein Wasserfarbkasen und die dazugehörigen Pinsel in der Tasche.