Bild: Zu sehen ist eine Kette aus Metall

Aktiv gegen Armut

Beitrag teilen

Die Bekämpfung von Armut ist eine der gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Armut sorgt für geringe Bildungschancen von Kindern, ein geringeres Selbstbewusstsein, Verlust von Kommunikation und Anerkennung.

Armut in Mörfelden-Walldorf

Auch in Mörfelden-Walldorf ist Armut vorhanden.

Im Jahr 2018 betrug die Quote der Empfänger von Leistungen der Grundsicherung unter 18 Jahren rund 15 %. Der Anteil der Bedarfsgemeinschaften mit Kindern in der Grundsicherung betrug 14 %. Und auch die Altersarmut steigt seit dem Jahr 2010 kontinuierlich an. Die Quote der Grundsicherungs-Empfänger betrug im Jahr 2018 rund 3 %

Die aktuelle Corona-Krise wird vermutlich die Armut in unserer Gesellschaft noch verstärken.

Unsere Lösungen

Im ersten Schritt bauen wir einen Kinderhilfsfonds auf. Ab dem Jahr 2021 können Eltern unbürokratische Einzelfallhilfe in Anspruch nehmen. Ziel ist, die Teilhabe und Bildungschancen von Kindern zu erhöhen. Förderung kann bspw. beantragt werden für

  • Unterstützung beim Kauf von Schulmaterialien
  • Teilnahme bei Hausaufgabenhilfen
  • Kulturelle Teilhabe von Kindern (bspw. Theater, Kino, Freizeitveranstaltungen)
  • Kleidung/Sportsachen, Gegenstände für das Kind

Derzeit wird die Förderrichtlinie ausgearbeitet und im Februar 2021 hier veröffentlicht. Weitere Projekte werden wir im Jahr 2021 umsetzen.

Das Bild zeigt Sebastian Kannstädter

Anprechpartner

Herr
Sebastian Kannstädter

Tel.: 06105 21210
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Vorsitzender

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!